News 2013

31.12.2013

Silvesterlauf Essen

Zum Jahresabschluss ging's nach Essen zum Silvesterlauf auf der Zeche Zollverein um mit ein paar netten Leuten (Birgit, Petra, Micha uvm.) das alte Jahr laufend zu verabschieden. Nach fast 4 Monaten ohne Tempotraining (und dem einen oder anderen Kilo zuviel) war das "nur" ein netter Trainingslauf, aber jetzt weiß ich was ich tun muss (puuuuuh !!!!!):

10,2 km - 49:46 - Ø 4:52/km - Ø 80% HFmax.



In diesem Sinne:

GUTEN RUTSCH !!!

15.12.2013

"Rückblick 2013 - Vorschau 2014"

So, das Jahr 2013 ist fast "gelaufen", Zeit für einen kleinen Rückblick und eine noch kleinere Vorschau. In diesem Jahr bin ich dank Immun Biest endlich mal Erkältungsfrei geblieben und bis auf ein paar kleine Wehwehchen (mit meiner Haxe) gab's auch keine grösseren Verletzungen. Die Wettkämpfe waren ausnahmslos alle klasse. Sowohl die Läufe, bei denen ich nur als Begleitläufer dabei war, als auch die schnelleren. Dabei kamen mein 4.schnellster 10er, mein 4.schnellster Halbmarathon und mein 3.schnellster Marathon heraus. Also alles prima!!! Im nächsten Jahr wird natürlich das absolute Highlight der London-Marathon sein. Ob es noch ein weiterer Marathon wird, steht noch nicht fest. Evtl. im November, denn da wird bei der 42.Austragung erst- und einmalig beim Bottroper Herbstwaldlauf ein Marathon angeboten. In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches 2014 !!!

10.12.2013

Der nächste Gewinn (Warenwert 100,-€). Kann man immer gebrauchen ;-)

28.11.2013

"Ich glaub' mich hol'n se ab"

Folgende e-mail flatterte heute in meinen elektronischen Briefkasten:

Hallo liebes Teammitglied,

Herzlichen Glückwunsch! Beim Oktober Gewinnspiel vom Team ERDINGER Alkoholfrei hast Du den legendären Hauptpreis gewonnen!

Reise mit uns vom 11. – 14. April 2014 nach London und starte am Sonntag, den 13. April beim Marathon.

Der einzigartige Gewinn umfasst:

  • Hin- und Rückflug ab Deutschland
  • drei Übernachtungen inkl. Frühstück im 4-Sterne Guoman Hotel The Grosvenor
    unweit des Buckingham Palace
  • ÖPNV-Coupon
  • Stadtrundfahrt und Marathon Kick Off-Veranstaltung
  • einen kostenfreien Startplatz für den London Marathon
  • eine hochwertige Laufausstattung aus der ERDINGER Collection Sports
  • Transfer vom Hotel zum Marathon-Start
  • deutschsprachige Reiseleitung

Mit sportlichen Grüßen

Dein Team ERDINGER Alkoholfrei

Dann werde ich mir mal zusammen mit meiner Tochter ein paar schöne Tage in dem tollen Hotel (1 Übernachtung=350,-€) und in der tollen Stadt machen. Der Marathon wird ein reiner Erlebnislauf werden.

31.10.2013

OFF SEASON !!!

Wegen Laufunlust, Verletzung und Urlaub war der Oktober mein diesjähriger Ruhemonat. Wie die meisten Leser dieser Seite ja wissen, passen Urlaub und Laufen bei mir ja nicht ganz so zueinander. Trotzdem kamen beachtliche (*lach*) 41 km zusammen. So wurden es im Oktober nur:

100,54 km Laufen + 8 Std. McFit

Der November wird komplett im Zeichen des GA1-Trainings stehen, also nur lockere Läufe.

An dieser Stelle möchte ich jetzt aber auf ein ganz tolles Projekt aufmerksam machen: Stefan (fünfter Platz beim Double Ultra Triathlon Emsdetten 2013) wird im Juni 2014 für einen guten Zweck an sieben aufeinanderfolgenden Tagen in den sieben Großstädten entlang der Ruhr jeweils eine Ironman-Distanz absolvieren. Bei diesem Vorhaben werde ich ihn bei der einen oder anderen Etappe laufend bzw. radelnd und auch ein wenig organisatorisch unterstützen. Wer diese Aktion unterstützen will (und das willst DU !!!) kann seinem Herzen bzw. seinem Portemonnaie einen Ruck geben und hier spenden.

Hier der Link zur Aktion "Eiserne Ruhr": KLICK

10.10.2013

Hiess es vor 2 Wochen noch Essen-Marathon oder Köln-Halbmarathon, so heisst es jetzt: weder noch!!! Die Probleme mit meiner Haxe werden einfach nicht besser und so macht es keinen Sinn die letzten 10 Kilometer bei einem Wettkampf durchzuhumpeln. Na ja, dann mach ich halt jetzt meine alljährliche Laufpause.  Sollte eigentlich jeder Läufer mal machen, aber wer macht das schon wenn er NICHT verletzt ist?! (ich auch nicht)

03.10.2013

Seelauf Essen

Bei wunderschönem Herbstwetter mit blauem Himmel und Sonne "bis auffen Boden", ging ich heute mit Johanna beim Seelauf Essen an den Start. Bei der vom Team Essen '99 sehr gut organisierten Veranstaltung galt es die krumme Wettkampfdistanz von 14,2 km am Baldeneysee zurückzulegen. Da ich mich relativ gut fühlte, lief ich heute dann mal auf "eigene Zeit". Gut gestartet, Tempo konstant gehalten und die letzten drei Kilometer noch gesteigert. Ende vom Lied:

14,2 km - 1:05:19 - Ø 4:35/km
 

30.09.2013

September:

Laufen: 11 mal = 165,61 km
Rennrad: 1 mal = 45,49 km
MTB: 1 mal = 31,87 km
McFit: 6 mal = 8 Std.

29.09.2013

Immer wieder Bertlich

Zum bereits 17.Mal ging's heute nach Herten zu den 90.Bertlicher Straßenläufen. Bei bestem Bertlich-Wetter (ab den Forellenteichen gab es heute mal Rückenwind) lief ich (wie fast immer) den 15km-Lauf. Da ich nach dem Münster-Marathon aber das ein oder andere Wehwehchen habe und auch Mental nicht so optimal drauf bin, begleitete ich Johanna bei ihrem ersten Start in Bertlich (Ziel: 1:25 oder so). Nach etwas zu schnellem Beginn fanden wir dann doch irgendwann unseren Rythmus. Das Ziel auf dem Sportplatz erreichten wir dann nach 1:21:51. Für Johanna bedeutete das den 1.Platz in der AK W35 (beim 7,5er hätte sie mit unserer Zwischenzeit aber auch ihre Altersklasse gewonnen). Alles in allem ein schöner Sonntag, sie hat 'nen Pokal und ich hatte 'n schönen Trainingslauf.

22.09.2013

"Drehwurm 2.0"

Und schon wieder bin ich im Kreis gelaufen. Diesmal hatte ich ein "Heimspiel": Anlässlich des Global Volunteer Day veranstaltete "meine" Niederlassung Essen im Gladbecker Stadion u.a. einen Sponsorenlauf. Nach einer kurzen Ansprache der Führungsetage und von Christoph Metzelder wurden die Läufer auf die Reise geschickt. Zusammen mit einem guten Kumpel/Arbeits-/Laufkollege spulte ich Runde um Runde ab. Am Ende standen 40 Runden á 400 Meter auf dem Zettel:

16 km - 1:29:49 - Ø 5:36/km

Anschliessend liessen wir den Tag noch gemütlich bei dem einen (oder auch mehr) Bierchen ausklingen. (auch diese Einnahmen waren für einen guten Zweck)

 

17.09.2013

signed and sealed in blood:

08.09.2013

"Entweder regnet es in Münster, oder es läuten die Glocken. Geschieht beides gleichzeitig, ist Sonntag." (oder es ist Marathon)

Das war dann also der 12.VOLKSBANK Münster-Marathon. Schon auf der Hinfahrt hat es gemeimelt wie aus Kübeln, geblitzt und gedonnert, sodass teilweise Tempo 60 auf der Autobahn angesagt war. Da stellte ich mir schon die Frage:"Willst Du wirklich Marathon laufen?" Na ja, wie immer in Münster problemlos geparkt und schnell die Startunterlagen abgeholt:"Willst Du wirklich...?" Noch ein paar Bekannte getroffen (die teilweise wieder nach Hause gefahren sind) und ein paar Worte gewechselt. Und es schüttete immer noch: "Willst Du...?" Ich war kurz davor auch wieder gen Heimat zu fahren "Willst...? Du hast doch für den Startplatz schliesslich nix bezahlt.", aber dann sagte ich mir "Scheiss drauf, andere werden auch nass." Also startete ich bei meinem mittlerweile 5.Münster-Marathon. Da ich gut trainiert hatte (und auch schnell), wollte ich diesmal dann auch ruhig etwas schneller laufen, aber bei deeeeeem Wetter? 3:40 wäre gut, alles was schneller wird, wird gerne genommen. Im Regen gestartet lief es von Anfang an recht locker und ab km16 hörte es dann plötzlich auf zu regnen. Okay, der erste Halbmarathon war in 1:46:45 geschafft, jetzt das Ganze nochmal. Unterwegs hatte ich diesmal keine Probleme (ausser, dass die Oberschenkel von der Nässe und Kälte etwas hart wurden), also einfach weiter. Die letzten 10km vergingen diesmal wie im Flug und schon war das Ziel auf dem prächtig geschmückten und mit lärmendem Publikum gefüllten Prinzipalmarkt erreicht. Nachdem ich die 2.Hälfte noch minimal zulegen konnte (1:46:06) zeigte die Uhr dann sagenhafte:
 

3:32:51


Für die 3:30 hat's zwar nicht ganz gereicht, aber das war mein drittschnellster Marathon überhaupt (von 15) und ausserdem neue persönliche Münster-Bestzeit. Ist ja auch was.

Zieleinlaufvideo (auf 1:17:35 - 1:17:50 "vorspulen"): Zieleinlauf

04.09.2013

"BÄMM !!!"

Bei einer lockeren Fahrt mit dem MTB meinte ein Autofahrer doch glatt mich übersehen zu müssen. Mir ist nix passiert, aber das MTB ist Fratze (Rahmen verdreht).

30.08.2013

"The August":

Laufen: 15 mal = 256,08 km
Rennrad: 1 mal = 50,84 km
MTB: 2 mal = 72,06 km
McFit: 5 mal = 6 Std. 45 Min.

11.08.2013

"10.Gladbecker Sparkassenlauf" oder auch "Heimspiel"

Heute war dann mal wieder "Rund um Schloss Wittringen" angesagt. Da im Trainingsplan sowieso ein längerer Lauf stand, machte ich beim Heimspiel in Gladbeck dann einen Doppelstart: zum warmlaufen startete ich mit'm Lauf- und Arbeitskollege beim Lauf über 5km. Na ja, war wirklich nur warmlaufen:

5 km - 27:03 - Ø 5:24/km

Nach einem Trikotwechsel hieß es dann nochmal 4 Runden durch das Trainingsgebiet. Eigentlich war geplant mit 'ner Bekannten nur 1:49:xx zu laufen, aber wegen einer Verletzung musste sie leider absagen. "Na gut" dachte ich mir, "läufste halt alleine, aber dafür etwas flotter". So wollte ich dann auch nur 1:40-1:45 laufen. Trainingslauf halt. Nach 2 km traf ich dann den "Iron-Bewes" und bis km 5 liefen wir dann relativ flott, aber noch locker zusammen. Nach dem ersten Stadiondurchlauf verloren wir uns dann und ich lief alleine weiter. Und ich lief und lief und lief......Na ja, lange Rede, gar kein Sinn:

21,1 km - 1:37:11 - Ø 4:36/km

Das allerbeste aber: ich wurde immer schneller:

0-5km: 24:43 - Ø 4:43/km
5-10km: 23:18 - Ø 4:39/km
10-15km: 22:52 - Ø 4:34/km
15-20km: 22:18 - Ø 4:26/km

So waren's dann am Ende mit meinem viertschnellsten Halbmarathon schöne 26,1 Trainingskilometer.
 

31.07.2013

Das war der heisse Juli:

Laufen: 16 mal = 252,22 km
Rennrad: 7 mal = 471,27 km
MTB: 4 mal = 135,26 km
McFit: 5 mal = 6 Std. 15 Min.

21.07.2013

So, das waren dann mal 2 Wochen Urlaub, oder sollte ich besser schreiben: Trainingslager???

Ausbeute der letzten 15 Tage:

8 mal Laufen= 134,53 km
5 mal Rennrad= 364,51 km
3 mal MTB= 100,70 km
2 mal McFit= 2 Std. 30 Min.

16.07.2013

Doppel-Halde:

Teil 1: Ganz gemütlich mit'm Kumpel vom Forsthaus Specht zur Halde Haniel, einmal rauf und wieder zurück:
14,36 km - 1:31:44 - Ø 6:22/km - Ø61% HFmax.
Dabei war das Bergaufstück (1,62km,70 HM,Ø80% HFmax.) heute der schnellste Abschnitt (Ø 5:15/km,PB: 5:14/km)

Teil 2: weil's so schön war, nochmal mit'm MTB die Halde rauf:
23,02 km - 57:08 - Ø 24,2 km/h

06.07.2013

"5.Ückendorfer Abendvolkslauf"

Erst Zustellung, dann ab nach Hause, umziehen, Tasche packen und wieder nach Gelsenkirchen gefahren. 17.00 Uhr Start bei 27°C beim 5.Ückendorfer Abendvolkslauf. Nachdem ich dort im letzten Jahr beim 5er gestartet bin, sollte es diesmal der 10km-Lauf sein. Unter den Bedingungen sollte 'ne 45er Zeit reichen. Gemeinsam mit dem 5km-Lauf gestartet, wurde es auf den ersten beiden km erstmal flott (beide in 4:18), aber auf dem dritten nahm ich dann erstmal etwas raus (4:52 !!!!), da hab ich dann auch den Altersklassensieg verbummelt. Dann hatte ich aber meinen Rythmus gefunden und lief einfach weiter auf der welligen Runde. Auf der zweiten Runde wurde es dann einsam und zur "Belohnung" musste auch noch eine kleine Extra-Schleife gelaufen werden. Na ja, jammern nutzt ja nix. Also die letzten beiden Kilometer nur noch "irgendwie" schaffen. Nach den finalen 300 Metern um den Fussballplatz zeigte die Uhr dann im Ziel unerwartete: 44:25 !!! 2.Platz in der AK M45 !  Boom-Shak-A-Lak

Der schnellste 10er seit 2007 und mein viertschnellster ever. Freu mich!!!

30.06.2013

"Drehwurm"

Heute bin ich 'nem alten Bekannten zuliebe beim Sponsorenlauf der TSG Dülmen gelaufen. 40 Runden á 400 Meter. War ganz spaßig.

16,00 km - 1:28:54 - Ø 5:33/km

Das war der Juni:

Laufen: 13mal = 208,70 km

Rennrad: 6mal = 341,33 km

MTB: 2mal = 63,66 km

McFit: 2mal = 3 Std.

09.06.2013

"30.Rhein-Ruhr-Marathon Duisburg"

Mit einem kostenlosen Startplatz vom Team ERDINGER Alkoholfrei und mit suboptimalem Training (ein 28er und ein 30er Lauf) ging ich zum bereits 7.Mal in Duisburg an den Start. Ziel war ja Carmen bei ihrem ersten Marathon zu begleiten. Hauptziel: Ankommen ! Aber jeder Läufer hat ja auch so seine persönliche Zielzeit im Kopf. Also sub4 sollte es schon werden. Bei sehr guten Bedingungen (kurz vorm Start hörte dann auch der Regen auf) gingen wir mit 10 Minuten Verspätung auf die Strecke. Sehr entspannt vergingen die ersten Kilometer wie im Flug und die erste Zwischenzeit bei km10 zeigte, dass wir gut unterwegs waren. Bei der Halbmarathonmarke hatten wir schon ein Polster von 4 Minuten herausgelaufen. Das Tempo einigermaßen haltend ging es weiter und ratzfatz waren wir auch schon auf dem Kalkweg (Duisburg Läufer wissen bescheid). Nach einem fantastischen Zieleinlauf zeigte die Uhr dann nach 42,195 km:
 

3:54:14


Perfekt gelaufen !!!

31.05.2013

Das war der Mai:

Laufen: 13mal = 203,02 km

Rennrad: 3mal = 164,13 km

MTB: 1mal = 30,20 km

McFit: 5mal = 6 Std. 45 Min.

12.05.2013

"1.VIVAWEST-Marathon"

Beim 1.VIVAWEST-Marathon mit Start und Ziel in Gelsenkirchen war ein Start quasi Pflicht. Also meldete ich mich für den Halbmarathon und startete gemeinsam mit Carmen. Ziel war ihre 1:49:04 von Venlo zu unterbieten. Bei optimalen Temperaturen und nur ein paar Tropfen Regen zwischendurch lief es richtig gut. Okay, die letzten 3 km musste Carmen etwas kämpfen, aber mit dem Ziel in Reichweite haben wir auch das geschafft. Ergebnis im Ziel:

21,1 km - 1:48:30 - Ø 5:08/km

Ich würde sagen: Ziel erreicht !

30.04.2013

April-Bilanz:

Laufen: 10mal = 137,57 km

Rennrad: 3mal = 145,26 km

MTB: 2mal = 71,73 km

McFit: gar nicht

14.04.2013

"Trari Trara die Post ist da"

Eigentlich wollte ich ja NIE WIEDER für die POST starten, aaaaaaber ein Kollege hat mich davon überzeugt, dass das Startgeld ja nicht von meiner Niederlassung, sondern von der Konzernzentrale gezahlt wird. Also bin ich dann heute wieder beim DEUTSCHE POST MARATHON in Bonn gestartet. Allerdings nur beim Halbmarathon. Wie verabredet sollte es (mal wieder) nur ein Trainingslauf werden. Also mit'm Rolf, der in 5 Wochen seinen mittlerweile 14.Ironman bestreitet, geplant so um die 1:50 zu laufen. Na ja, auf den ersten 10 km waren wir für dieses Vorhaben "etwas" zu schnell (50:30), sodass wir dann etwas Tempo rausnahmen. Hat auch ganz gut geklappt und im Ziel vor dem Bonner Rathaus zeigte die Uhr dann:

21,098 km - 1:52:00 - Ø 5:18/km
 
 
beim Lauf und nach dem Lauf mit "Iron"-Rolf

05.04.2013

"Schwiegersohn ???"

Nadine und Justin Bieber beim Meet & Greet in Dortmund

31.03.2013

"Frohe Ostern !!!"

März-Bilanz:

Laufen: 11mal = 151,26 km

McFit: 4mal = 4 Std. 50 Min.

MTB: 3mal = 89,18 km

24.03.2013

"8e Van der Valk Hotel Venloop Halbmarathon"

Bereits zum 5.Mal war ich heute in Venlo beim 8e Van der Valk Hotel Venloop Halbmarathon am Start, aber heute war's wohl der 1.Venlo WINTER-Halbmarathon. Aber egal, Augen zu und durch, zumal heute nix Grosses geplant war. Eigentlich wollte ich zusammen mit Carmen 'ne 1:49 laufen, aber kurz vorm Start haben wir uns verloren, sodass ich mich gaaaaanz hinten im Startblock 1:45-2:00 eingereiht habe, um sie dann evtl. irgendwo zu überholen. Hat aber nicht geklappt. So bin ich dann alleine 'nen 21,098 km langen Trainingslauf mit suuuuuper Stimmung (wie immer) gelaufen. Sie hat mit 1:49:04 'ne neue PB aufgestellt (Super Carmen !) und ich war auch zufrieden:

21,098 km - 1:46:20 - Ø 5:02/km
 

15.03.2013

Heute habe ich vom Team ERDINGER Alkoholfrei die Startplatzzusage für den 30.Rhein-Ruhr-Marathon Duisburg am 9.6. erhalten. Das heisst dann wohl in Zukunft: ein bisschen mehr trainieren. Mal sehen, vielleicht begleite ich jemanden bei seinem ersten Marathon ? Ziel: sub 4:00

10.03.2013

"JUBILÄUM"

Heute vor 10 Jahren startete ich meinen ersten ernsthaften Laufversuch. Da ging es einmal um den MOVIE-Park in Feldhausen: knappe 4 km, MIT Gehpause. *YEAH*

28.02.2013

Februar-Bilanz:

Laufen: 8mal = 100,92 km

McFit: 7mal = 10 Std. 45 Min.

MTB: 1mal = 20,15 km

Waage: -1 KG

Durch die Adduktorenzerrung vom letzten Samstag wurde es etwas weniger als geplant.

17.02.2013

"89.Bertlicher Straßenläufe" oder "der erste Lauf *"

So, heute ging's dann (wie jedes Jahr) zu den Bertlicher Straßenläufen, die zum 89. Mal ausgetragen wurden. Für mich sollte es heute nur ein Trainingslauf werden. Also vor dem Start mit Angelika abgesprochen sie zu begleiten. Zielzeit sollte 1:19:xx und neue Bestzeit sein. Gesagt, getan und gelaufen:

15 km - 1:19:41 - Ø 5:18/km - Ø 67% HFmax.

Ziel also erreicht.
Hier nochmal Herzlichen Glückwunsch (und danke für's Bier).

Mir hat's jede Menge Spaß gemacht und ich war froh endlich mal wieder Wettkampfluft schnuppern zu können.

* (der erste Lauf in der Altersklasse M45, oh mann, ich werde alt)

30.01.2013

So, das war auch schon der Januar:

Laufen: 13mal = 162,34 km

McFit: 10mal = 14 Std. 40 Min.

Waage: -6 KG

01.01.2013

Erstmal allen ein frohes, neues Jahr ! Bleibt gesund !!!

Heute dann wie jedes Jahr das Laufjahr mit einem kleinen Läufchen eröffnet. Bei Dauerregen ging's vom Forsthaus Specht einmal um die Schöttelheide und durch den Köllnischen Wald: 10,32 km ! Damit ist der Auftakt gemacht.

Datenschutzerklärung